VW T-Roc Connectivity Car-Net - Fahren Sie nicht mehr ohne Internet.

  • Zitat Volkswagen.de:
    „Internet im Auto heißt bei Volkswagen Car-Net. Dahinter stecken Services, praktische Dienste und hilfreiche Apps. Das Dienste-Paket Car-Net „Guide & Inform“1 steht Ihnen auf Wunsch in Verbindung mit dem Infotainment-System „Discover Media“ zur Verfügung. Durch die Verbindung ins Internet können Sie Daten nutzen, deren Aktualität kaum zu übertreffen ist. Wenn sich zum Beispiel irgendwo ein Stau bildet oder auflöst, erfahren Sie es online nahezu in Echtzeit. Besonders komfortabel: Ihre Route wird automatisch entsprechend angepasst. Lassen Sie Car-Net nach Einkehrmöglichkeiten suchen und entdecken Sie mit einer Online-Sonderzielsuche zahlreiche attraktive Restaurants. Auch andere für Sie interessante Sonderziele können Sie schnell finden. Ob Hotel, Tankstelle oder ein neu eröffnetes Kino: Die Daten aus dem Internet sorgen für so manche spannende und nützliche Entdeckung.
    Das optionale Car-Net App-Connect erlaubt es Ihnen, Ihr Smartphone bequem mit dem optionalen Radiosystem „Composition Media“ oder dem auf Wunsch erhältlichen Navigationssystem „Discover Media“ zu verbinden. Auf diese Weise lassen sich ausgewählte Apps von Ihrem Mobiltelefon mithilfe des Touchscreens bedienen. Doch der Vorteil liegt nicht nur in der einfacheren Bedienbarkeit: Zahlreiche Applikationen können vom Fahrzeug zur Verfügung gestellte Informationen verarbeiten, um Ihnen zusätzliche nützliche oder unterhaltsame Funktionalitäten zu bieten. Volkswagen bietet gleich drei Schnittstellen zur Anbindung von Smartphones mit ganz vielen Möglichkeiten: MirrorLink®, Android Auto™ von Google und Apple CarPlay™. Unter www.volkswagen.de/mobiltelefon können Sie überprüfen, mit welchen der genannten Technologien Ihr Smartphone kompatibel ist. Bitte berücksichtigen Sie auch, dass manche Apps nicht für jede der drei Technologien angeboten werden und die Verfügbarkeit dieser Technologien länderabhängig unterschiedlich ausfallen kann.
    Wann steht die nächste Inspektion an? Wie (...)


    Weiter unter:
    https://www.volkswagen.de/de/m…ment/connectivity.display


  • Sehr schade das es nur über WLAN geht :( Itegriertes Telefonmodul gibt's nur ab „Discover Pro“ in Verbindung mit der Mobiltelefon-Schnittstelle „Premium“ und das wird bei T-ROC gar nicht angeboten.

    T-Roc Style 1.0 TSI :m0037: , indiumgrau+schwarz, 18 Zoll, Panoramadach und sonst fast komplette Liste... :m0001:

  • Discover Pro“

    Da gebe ich Dir recht, das ist schade.
    Im Falle von Discover Pro braucht man den Firlefanz mit dem CarStick nicht.


    Was genau meinst mit Mobiltelefon-Schnittstelle „Premium“ ?


    :m0027:

    Aktuell: Tiguan II- 176 kW, 4Motion, DSG - Folierung charcoal matt


    "Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"

  • Das steht so auf VW Seite. Was man braucht damit es ohne WLAN geht. Ständig WLAN im Auto aktiv zu halten finde ich doof... Allerdings eingebautes Navi ohne online Daten zu nutzen ist auch irgendwie sinnlos...

    T-Roc Style 1.0 TSI :m0037: , indiumgrau+schwarz, 18 Zoll, Panoramadach und sonst fast komplette Liste... :m0001:

  • Meiner Meinung nach sind diese ganzen Onlinedaten /Apps und Co. im Auto zweitrangig. Spielereien die unnütz Geld kosten und mir keine nennenswerten Vorteile bieten. Zusätzlich lenken sie noch vom wesentlichen ab, dem Fahren.
    Geschuldet ist dieser Firlefanz, einer Entwicklung, die uns weismachen will, das man ohne (kostenpflichtige) Dauerverbindung mit dem Internet, hoffnungslos verloren ist.
    Die Entscheidung, ob man sich diesem Unterwirft, (auch noch das Auto zu vernetzen) bleibt jedem selbst überlassen.

    T-Roc 2.0 TSI 4 Motion DSG, Pure White, Zur Serie dazu:
    Active Info Display, Anschlussgarantie, ACC, Außenspiegel klapp-und beheizbar mit Beifahrerabsenkung, Dachreling Silber, DAB+, el. Heckklappe, Grange Hill 18er, Climatronic, LED-Scheinwerfer, Licht+Sicht, Mittelarmlehne, Navigation, Rückfahrkamera, Winterpaket
    Lieferdatum : KW 12

  • Ich habe dazu andere Meinung. Fahre schon seit Monaten mit änlichem System von Audi und finde es ist durchaus nützlich. Ich habe auch Navi nur aus einem Grund bestellt und zwar in Verbindung mit Sprachsteuerung schaffe ich immer, auch bei meinen täglichen Fahrten, Stau umzufahren. Sprachtaste drucken, Ziel ansagen, Route wird mit einbeziehung von online Daten berechnet und angeboten. So schnell und komfortabel schaffst Du mit keinem AndroidAuto&co. Das kann auch VW:


    Mit Online-Verkehrsinformationen werden Änderungen auf Ihrer Strecke durch aktuelle Verkehrsinformationen aus dem Internet nahezu in Echtzeit angezeigt. So werden Sie rechtzeitig vor Verkehrsstörungen gewarnt und der Dienst hilft Ihnen dabei, Staus zu umfahren.
    Eine Alternativroute wird automatisch vorgeschlagen.

    • Liefert übersichtlich aktuelle Informationen über Verkehrslage, Staus, Behinderungen und Stauauflösungen
    • Verkehrsdaten werden nahezu in Echtzeit online abgerufen
    • Die dynamische Zielführung berücksichtigt mögliche Zeitersparnisse anhand der aktuellen Verkehrslage
    • Anschauliche, farblich hinterlegte Darstellung
    • Wählbar in klassischer Kartenansicht und Satellitenkartenansicht Google Earth™


    Daher schade dass bei T-ROC das ohnehin nur mit Smartphone geht oder halt mit LTE-CarStick aber aufjedenfall durch aktive WLAN. Wenn ich halt den LTE-CarStick nicht benutze oder WLAN nicht ständig aktiv halte dann ist es tatsächlich für mich Sprachsterung, Navi und „Guide & Inform“ nicht notwendig und kann eigentlich abbsetellen. Daher - schade ;(

    T-Roc Style 1.0 TSI :m0037: , indiumgrau+schwarz, 18 Zoll, Panoramadach und sonst fast komplette Liste... :m0001:

  • Meiner Meinung nach sind diese ganzen Onlinedaten /Apps und Co. im Auto zweitrangig. Spielereien die unnütz Geld kosten und mir keine nennenswerten Vorteile bieten. Zusätzlich lenken sie noch vom wesentlichen ab, dem Fahren.
    Geschuldet ist dieser Firlefanz, einer Entwicklung, die uns weismachen will, das man ohne (kostenpflichtige) Dauerverbindung mit dem Internet, hoffnungslos verloren ist.
    Die Entscheidung, ob man sich diesem Unterwirft, (auch noch das Auto zu vernetzen) bleibt jedem selbst überlassen.

    Dein Problem scheint zu sein, daß du diesen Firlefanz einfach nicht verstehst.
    Die meisten heutzutage haben ein Smartphone und das auch im Auto dabei. Von daher fallen schon einmal keine zusätzlichen Kosten an.
    Was am Zugang zu absolut aktuellen Verkehrsinformationen, Online-Kartenaktualisierungen, Fahrzeugzustandsbericht, Wetter, Nachrichten, Tankstellen, Parkplätze, Hinweisen und speziellen, nützlichen apps, wie ADAC Pannenhilfe, Blitzerinfos usw. Firlefanz ist, kannst du ja mal genauer ausführen.
    Vom Fahren lenkt einen nur das ab, wovon man sich ablenken läßt und das kann jeder für sich selbst festlegen.

  • Ich habe dazu andere Meinung

    Ich bin da ganz bei Dir :m0017:


    Wie man das benutzt, sich ablenken lässt, das ist ja jedem selbst überlassen.


    Da ist jeder frei in seiner Entscheidung.



    :m0027:

    Aktuell: Tiguan II- 176 kW, 4Motion, DSG - Folierung charcoal matt


    "Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"

  • @Brecher
    Mit Vermutungen /Unterstellungen wäre ich ein wenig zurückhaltender.
    Was ich verstehe und was nicht, obliegt nicht Deiner Einschätzung.
    Was ich geschrieben habe ist, wenn Du aufmerksam gelesen hast, "Meine Meinung" und abschließend "es ist jedem selbst überlassen"
    Deshalb bitte etwas kleinlauter in diese Richtung.


    Habe die Ehre

    T-Roc 2.0 TSI 4 Motion DSG, Pure White, Zur Serie dazu:
    Active Info Display, Anschlussgarantie, ACC, Außenspiegel klapp-und beheizbar mit Beifahrerabsenkung, Dachreling Silber, DAB+, el. Heckklappe, Grange Hill 18er, Climatronic, LED-Scheinwerfer, Licht+Sicht, Mittelarmlehne, Navigation, Rückfahrkamera, Winterpaket
    Lieferdatum : KW 12

  • Wenn du im Internet für eine breite Öffentlichkeit schreibst, wirst du mit einer Einschätzung deiner Ergüsse leben müssen.
    Das gilt noch um so mehr, wenn dieses Geschwurbel alle die das anders sehen in die Ecke von ahnungslosen, gutgläubigen Deppen stellt, die auf unnötige, überteuerte und gefährliche Mogelpackungen der Industrie hereinfallen.
    Daß du davon keine Ahnung hast, ist allein durch deine Wortwahl (Firlefanz) und die von dir aufgestellten Behauptungen belegt.
    Das Nichteingehen auf Argumente, die dich widerlegen, spricht eine deutliche Sprache.
    Falsche Behauptungen werden nicht dadurch richtig, daß man sie als persönliche Meinung kennzeichnet und in einem unbedeutenden Abschlußsatz ein wenig relativiert.
    Kleinlauter und zurückhaltender ist nicht drin.
    Besser wäre es, du würdest abwertende Kommentare über Dinge, zu denen du zwar eine persönliche Meinung hast, die aber von dir nicht durch Fakten hinterlegt werden kann unterlassen.

  • Nachdem ein Navi-Update unseres Yeti (BJ 2013) nicht mehr möglich war und wir schon einige Male angegangen sind (unbekannte Kreisverkehre, neue Straßen und komplett neue Strecken, Ortsumfahrungen, usw.) haben wir uns für ein TomTom 6200 go mit eingebauter LTE-Verbindung angeschafft.


    Das ist echt der Hammer (positiv gemeint). Staus, Verkehrstörungen, Umleitungsempfehlungen, gesperrte Strecken, selbst die Ampelschaltung am Gotthardtunel wird angezeigt. Oder direkt umgeleitet.


    In diesem Sinne war es für mich keine Frage und hab im T-Roc alles geordert was nur halbwegs online möglich ist.
    Auch werde ich mich mit großer Wahrscheinlichkeit mit dem SOS- und Werkstattruf wesentlich sicherer fühlen. Hoffe nur, dass ich es nicht brauche -und wenn doch- mich nicht in einem Funkloch befinde


    Dass aber indirekt oder direkteine Überwachung möglich ist, macht mir schon Gedanken. Aber wenn ich dann wiederum darüber nachdenke wo ich überall online bin, Apps habe, Visa- und Girokarte benutze, mich in Hotels eintrage oder schlichtweg in einem Forum, doch einiges über mich erzähle, stört mich das am wenigsten

  • Erstmal wollte ich ein paar Worte zu den letzten Beiträgen loswerden: Ich verfolge auch andere T-Roc Foren und war bisher wirklich begeistert von den Umgsangsformen in diesem hier! Also behaltet das BITTE bei! Diskussionen sind gut und richtig. Es geht aber nicht darum wer Recht hat, weil das JEDER für sich selbst entscheiden muss und das subjektive Empfinden bzw. Vorlieben/Prioritäten eine große Rolle spielen. Wenn euch also die Argumentation eines anderen Forummitglieds nicht passen sollte, stellt eure Sichtweise dar (!!!) aber nehmt es nicht persönlich. Die anderen Mitglieder können sich dann selbst ein Bild machen. Bleibt einfach sachlich und vermeidet Unterstellungen/Beleidigungen :thumbsup:


    Und jetzt meine eigentliche Frage :P Wenn ich weder den LTE-Car-Stick noch die App-Connect Funktion bestellt habe, kann mein NAvi dann über ein zur Verfügung gestelltes WLAN-Netzwerk meines Handys (Persönlicher Hotspot) trotzdem auf die Onlinedaten zugreifen? Oder funktioniert das nur über die hauseigenen VW-Systeme? Im Nachhinein betrachtet wäre das nämlich durchaus praktisch :/

    T-Roc Sport, 1.5 l TSI 110 kW (150 PS) 7-Gang-DSG, Deep Black Perleffekt
    Bestellt: KW 4 2018, voraussichtlicher Liefertermin: KW 14 2018

    Einmal editiert, zuletzt von BreisgauBrasilianer ()